Montag, 13. Mai 2013

Dark Canopy von Jennifer Benkau




INHALT:

Stell dir vor, du musst täglich ums überleben kämpfen.
Stell die vor, dein Gegner ist unbesiegbar.
Stell dir vor, du kommst ihm nah.
Stell dir vor, du verliebst dich in ihn. 


Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen den Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr...

So das war jetzt der Klappentext des Buches, ich wollte nicht zu viel verraten und fand auch, dass der eigentlich einen raschen Überblick gibt. 


MEINE MEINUNG ZUM BUCH HIER:


GEDANKEN ZUM BUCH: 

Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht so recht wie ich diese Rezi einteilen soll, deshalb schreib ich einfach mal drauf los. Alsooo. Am Anfang dacht ich: nee...echt jetzt? Mich überzeugte der Anfang einfach nicht. Das Geschehene ging schleppend voran und der Hauptcharakter sagte mir wirklich nicht zu. Ihre Entscheidungen am Anfang des Buches (sagen wir bis Seite 140) haben mir einfach nicht eingeleuchtet und ich dachte die ganze Zeit nur daran, dass sie sich für besser/geschickter hält als sie eigentlich ist und ich wusste so gar nicht, was ich dem Buch außer seiner wirklich schönen Beschreibungen bzw. dem allgemein gutem Schreibstil abgewinnen sollte. Ich lag neben einer Freundin und wir haben beide gelesen und alle fünf Minuten musste ich lachen und sagen "das jetzt nicht ihr ernst" und hab ihr die Buchstelle vorgelesen. Dann irgendwann .. kam ich aber richtig rein. Ich habe angefangen Joy zu verstehen und auch mit ihr mitzufühlen. Ich fand es schrecklich was ihr alles widerfahren ist und zu was für einen Menschen sie das alles gemacht hat. Das Buch ist über viele Seiten hinweg rau und brutal. Mir fehlten einfach meine rosa Wölkchen, wie es eine Freundin ausgedrückt hätte. Nicht das ich die immer bräuchte, aber ein paar hätte ich mir wirklich gewünscht, weil ich Angst hatte das Geld umsonst ausgegeben zu haben und ja..enttäuscht zu werden??? Aber wie gesagt es wurde besser und auf einmal fand ich das Buch sogar richtig gut. Während ich 3 Tage lang um die ersten Seiten herum geschlichen bin, aber ich die restlichen in einem Schwung gelesen, denn die Geschichte nahm plötzlich richtig an Fahrt auf und ich fühlte mit Joy mit und ich wollte unbedingt wissen was passiert und wie alles enden wird und hab richtig mit ihr mit gefiebert... bis zum Schluss. Benkau hat es geschafft mich in ihre düstere, radikale und facettenreiche Welt zu ziehen. Ich habe alle meine anfänglichen schlechten Gefühle über Bord geworfen und mich mit Joy verliebt und mit ihr gekämpft. Der Schluss des Buches kam so schnell, dass ich kurzweilig gar nicht wusste wie mir war und das Ende ließ mich traurig zurück, aber nicht weil ich von dem Buch enttäuscht wurde, sondern weil ich regelrecht Angst um den Hauptcharakter hatte. 
Und das Ende.. ja es ist offen und schrecklich und folternd und ... ich habe einfach keine Worte für dieses Buch, weil es mich durch eine Achterbahn der Gefühle gejagt hat. 
Ich war entsetzt, enttäuscht, glücklich, musste lachen, hatte Angst, war angeekelt und habe gedacht "Das darf doch jetzt nicht wahr sein!" ... Ja und deshalb weiß ich auch gar nicht, ob ich dem Buch 1000 Raben oder nur einen geben sollte. Es hat unglaublich viele Gefühle hervorgerufen und vllt sollte ich dem Buch genau deshalb 5 Raben geben ... aber irgendwie verbinde ich damit ein Buch voller positiver Gefühle in mir. Ich werde dem Buch wohl vier Raben geben.. aber ich denke, dass ist auch irgendwie egal, denn das Buch sollte für sich sprechen und jeder muss sich seine eigene Meinung bilden. 



Kommentare:

  1. Ich mag es, wie persönlich du deine Bücher rezensierst, daduch mag man nicht nur die Bücher und ihre Charaktäre, nachdem man deine Posts gelesen hat, sondern auch dich.^^
    Wüsste ich nicht, dass du erst vor ein paar Tagen angefangen hast zu bloggen (?), könnte man denken, du hast seit Jahren nichts anderes gemacht!:O
    P.S: Und das mit den Raben is soooo süüüß*-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön *.* das is ja lieb von dir! ja bin ganz neu dabei ;) und freu mich richtig darauf noch mehr posts zu machen!
      Ja die raben sind mein ganzer stolz *.*!!! ich liebe sich auch. ich liebe sowieso vögel .. :)

      Löschen

Your comment makes my day! Thank you very much my dear! :)