Sonntag, 19. Januar 2014

Fangirl von Rainbow Rowel

Inhalt: 

Cath und ihre Zwillingsschwester Wren sind Fans von Simon Snow. Die Bücher haben sie wieder und wieder gelesen, verbringen Stunden um Stunden in Simon Snow-Foren, schreiben Simon Snow Fanfictions und zu jeder Filmpremiere tragen sie Simon Snow Kostüme.
Währen Wren jedoch schon längst aus diesem Fandom hinausgewachsen ist, kann Cath Simon Snow einfach nicht loslassen. 

Als sie erstes Jahr am College beginnen staunt Cath nicht schlecht, als ihr Wren verkündet das Wohnheimzimmer nicht mir ihr teilen zu wollen. Ihrer Wohlfühlzone beraubt, ist Cath vollkommen auf sich alleine gestellt. Ihre mürrische Mitbewohnerin Reagan, deren allgegenwärtiger Freund Levi und die Sorge um ihren Vater der bisher noch nie alleine war, sind da keine allzu große Hilfe.

Nun steht Cath also vor der Frage: Ist sie all dem gewachsen? Kann sie es schaffen, ohne Wren an ihrer Seite und ist sie dazu bereit ihr eigenes Leben zu leben? - von amazon.de



Meinung:

TOLLES BUCH! Hach ist das nicht ein herrlicher Einstieg in eine Rezension? Vielleicht wäre ich auch mit "Verdammt lesenswert!" einverstanden. Nein ernsthaft, das Buch ist unglaublich süß. Cath ist ein toller eigenwilliger, eigenbrötlerischer und auch etwas eigenartiger Charakter. Sie geht voll in ihren selbst geschriebenen Geschichten über die Simon Snow Charaktere auf und sie verbringt gerne Stunden damit, einfach nur in ihrer eigenen kleinen sicheren Welt umher zu spazieren. Am liebsten ist es ihr, wenn sie die Kontrolle hat, entscheiden kann, was die Charaktere machen, am liebsten mag sie es an ihrer Fanfiction zu schreiben, in der die beiden männlichen Hauptcharaktere schwer ineinander verliebt sind. Bis jetzt war sie dort, in ihrerer Zauberwelt auch nicht allein. Sie hatte immer ihre Zwillingsschwester, mit der sie alles teilen konnte. Sie fühlte sich wohl, war glücklich. Doch nun schlägt ihr Leben um. Die wahre Welt ruft und sie wird gezwungen vielleicht doch nochmal erwachsen zu werden, aber natürlich nicht ohne sich mit aller Macht dagegen zu sträuben und zur Wehr zu setzen! Sie hat keine Lust auf Veränderungen und, dass sie jetzt studieren soll, weit weg von zu Hause und auch noch ohne ihre Schwester, macht ihr Angst. Das ganze Buch hat einfach ein tolles Setting. Die ganze Campus Atmosphäre, die Stunden in ihrem Literaturkurs oder in der Bibliothek, die Zeit, die sie mit ihrer Mitbewohnerin verbringt. Ich liebe Reagan! Sie ist toll. Sie ist die grummlige, eigenständige, erwachsene und hübsche Mitbewohnerin die Cath nun absolut nicht wollte. Und dann hängt auch noch ständig Levi bei ihr rum. Aber nach einigen Missverständnissen, entwickeln sich einfach wunderbare Freundschaften. Und die Beiden lassen Cath langsam, aber sicher auftauen, zeigen ihr eine neue Welt, die Wirklichkeit. Zudem ist es so verdammt lustig, was für absurde Gedankengänge Cath manchmal hat und zuckersüß wie naiv sie ist. Während sich ihre Schwester immer weiter von ihr entfernt, muss Cath mit ihrem eigenen Leben klar kommen und hat natürlich nicht nur gute Zeiten. Es ist hart und schwer. Als dann auch noch ihr Vater schwer alleine sein Leben meistern kann, fühlt sich Cath hin und her gezogen. Das Buch ist einfach wunderbar geschrieben. Man taucht vollkommen in Cath erste Semester an dem College ein und kann auch gar nicht aufhören. Man will einfach wissen, wie es weitergeht. Die Charaktere sind alle toll. Sie sind eigen, haben ein Spleen, sind tiefgründig und habe ihre eigene kleine Geschichte, die einem vorgestellt wird und am Ende macht einfach alles Sinn. Ich kann nur sagen, ich fand das Buch einfach unglaublich lesenswert und würde es jedem weiterempfehlen. Hätte nie gedacht, dass es mir so sehr gefällt. Dachte es wird nur die typische "Teenager kommt an neue Schule - Geschichte", aber ich kann mich nicht beschweren. Ich hab auch nichts zu bemängeln, von daher 5 Raben!!


Kommentare:

  1. Kann dir in allem nur zustimmen. Da bekomme ich direkt Lust, es nochmal zu lesen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mir auch so gedacht, als ich die Rezi fertig hatte. :D

      Löschen

Your comment makes my day! Thank you very much my dear! :)